Technische Einzelheiten zu Fotoausrüstung und Webseiten

Fotoausrüstung

Hardware: Software:
  • eine inzwischen sehr betagte Nikon D100
  • eine etwas neuere Nikon D300
  • eine aktuelle Nikon D800
  • Nikkor DX 12-24mm
  • Zeiss 25mm f/2.8
  • Nikkor 35mm f/1.4 AI-S
  • Nikkor 35mm f/2.0 AF-D
  • Nikkor 50mm f/1.2 AI-S
  • Nikkor 75-150mm f/3.5 AI-S
  • Nikkor 85mm f/1.4 AF-D
  • Nikkor 105mm f/2.5 AI-S
  • Nikkor 135mm f/2.8 AI-S
  • Stativ
  • Nikon Capture NX2
  • Adobe Photoshop CS5
  • NIK Silver Efex Pro 2
  • NIK Color Efex Pro für Nikon Capture NX2
  • PT Lens (zum Korrigieren perspektivischer Verzeichnungen)
  • Fast Picture Viewer (beste/schnellste Darstellung von RAW-Bildern)

Mit den Festbrennweiten kann eine sehr gute optische Qualität erzielt werden, ohne zum Gewichtheber zu werden. Ein Nikkor 24-120 VR 3.5~5.6 habe ich inzwischen wegen Schärfeproblemen wieder abgestoßen, und mit Monstern wie 17-55/2.8, 24-70/2.8 oder 70-200/2.8 möchte ich mich nicht belasten.

Die Bilder wurden fast alle im RAW/NEF-Format aufgenommen und mit Nikon Capture NX aufbereitet. Photoshop dient mir im wesentlichen dazu, um perspektivische Verzeichnungen zu korrigieren und die Graustufenbilder ("Schwarz-Weiß-Fotos") umzusetzen. Die Bilder sind vom Motiv her im Originalzustand, d.h. es wurde nichts hineinkopiert und nichts wesentliches wegretuschiert. Ausnahmen dafür sind "temporäre Objekte" wie ein Baukran über einer Dachkante oder Straßenmüll.

Wen die Aufnahme-Details interessieren: in den meisten Bildern sind noch die EXIF-Daten enthalten.

Erstellung der Webseiten

Die Seiten sind alle selbst entworfen und erstellt, mit folgender Vorgehensweise::

  • Erstellung der Web Site mit Microsoft Expression Web 4, basierend auf Dynamic Web Templates und einer der mitgelieferten Muster-Sites als Grundgerüst.
  • Die Darstellung der Bilder übernimmt Fotorama (http://www.fotorama.io/), einem Plugin für jQuery  (http://code.jquery.com/)
  • Microsoft Expression Web kontrolliert die Synchronisierung der lokalen Dateien mit dem Inhalt des Webservers.

Die Seiten wurden für Firefox erstellt, dem meines Wissens einzigen Browser, der Bilder in einer farbkalibrierten Umgebung vernünftig darstellt. Der Internet Explorer bringt es leider auch in seiner neuesten Inkarnation IE10 und 11 immer noch nicht auf die Reihe.